Startseite  - Kontakt  - Impressum
Aktuelles
 

Lara Furrer komplettiert ihren Medaillen-Satz mit Bronce

Unsere Pistolenschützin Lara Furrer hat in der abgelaufenen Luftpistolensaison einen Medalliensatz in der Kategorie U19 erreicht:

1. Gold an der Aargauer Meisterschaft in Aarau

2. Silber an der Schweizermeisterschaft in Bern

3. Bronce an der Nachwuchsmeisterschaft in Schwadernau

In Schwaderenau starteten in den Kategorien U13/U15/U17/U19/U21 je 18 Schützen aufgeteilt in 4 Gruppen.

Die 6 besten Schützen in den Kategorien U17/U19/U21 bestritten dann den Final.

Wie schon an der SM in Bern hatte Lara ihre Mitstreiter von Beginn weg im Griff, was auf der Anzeigetafel mit verfolgt werden konnte, sie war immer in den ersten drei Plätzen anzutreffen.

Pech hatte unser U17 Schütze Thierry Suhner: am Ende der dritten Ablösung war er auf Platz 4 was auf den Finaleizug zu hoffen liess, man ging frohen Mutes zum Mittagessen. Leider wurde er aber von 2 Schützen aus der vierten Ablösung aus der Finalteilnahme verdrängt.

Allen Finalteilnehmern herzliche Gratulation

Und schon wieder hat sich Lara in den Mittelpunkt geschossen.

Unser Präsi kann mit recht Stolz auf seine Schützlinge sein. Mit Jerome Koch und Lara Furrer konnte Hansueli
gleich mit zwei jungen Fahrwangener Schützen nach Bern reisen.
Jerome reichte es nicht in den Final (er weilt zur Zeit in der RS und konnte nicht trainieren).
Dafür glänzte aber die Lara mit ihrem 2. Rang an der Schweizermeisterschaft in Bern.
Lara (das wird schon langsam zur Gewohnheit) herzliche Gratulation und -Chapeau- für deine sehr gute Leistung
und für die Silbermedaille.

Aargauer Lupi-Meisterschaften vom 16.02-18.02.2018

Pistolen Junioren U21
Furrer Lara
hat sich im Final gegen ihr Mitkonkurrenten durchgesetzt. Mit exakt 3 Punkten Vorsprung sicherte sie sich den Titel vor Zünd Oliver und  Sommer David aus Baden.
Super Lara, herzliche Gratulation.

Pistolen Junioren U21
Rang 5. von Herren Silvan
Rang 6. von Stüssi Melina

Gruppenwettkampf 10m Pistolen Junioren
2. Rang der Fahrwangener:
Furrer Lara         355 P.
Karakuyu Baran 344 P.
Herren Silvan     343 P.

10m Pistole Auflage Seniorvereanen (1.-malige Durchführung)
Unser Präsi Hansueli Thut wurde 2. Bravo Hansueli. Er hatte leider nur 8 Innenzehner. Der Sieger deren 11 !

10m Pistole Auflage Vereanen (1.-malige Durchführung)
Dirk Weise
gewann diesen Wettkampf. Leider nahmen lediglich 4 Schützen daran teil,  - diese Disziplin steht noch am Anfang und ist stark ausbaufähig.

Gesamt-Rangliste
Datei "gesamtrangliste_agm_10m.pdf"

 

Final Aargauer Zähni 2017

Total nahmen 38 Schützen vom ganzen Kanton an diesem Final Teil.  17 Schützen allein von Fahrwangen (fast  die Hälfte). Dies zeigt, dass Fahrwangen der Nachwuchsförderung einen grossen Stellenwert bei misst.

U13 (bis 12-jährig mit fester Schiesshilfe Jahrgänge 2005 und Jünger)
Total 19 Teilnehmer (9 Fahrwangener) bester Fahrwangener Riccardo Mattmann auf Platz 4 mit 167 Pkt. Einer zu wenig für Platz 3

U15 (bis 13-14-jährig mit bewglicher  Schiesshilfe Jahrgang 2003 und 2004)
Total 13 Teilnehmer (5 Fahrwangener)

Rang 1 Thierry Suhner Goldmedallie mit 170 Punkten
Rang 4 Zubler Dominic 165
Rang 5 Mesot Michel 160
Rang 6 Seitz Levin 154

U17 (bis 15-16-jährig mit bewglicher  Schiesshilfe Jahrgang 2001 und 2002)
5 Teilnehmer (2 Fahrwangener)

Rang 2 Jessica Niggli mit 165 Pkt Silbermedallie
Rang 3 Karakuyu Baran 163 Pkt Broncemedallie

Chlausschiessen 2017

Unser Chlausschiessen ist schon wieder Geschichte.
Die rund 25 Gäste verbrachten einen gelungenen, gemütlichen Abend. 
Die hübsch dekorierte Schützenstube (Theres Willborn und Änni Höltschi) das feine Raclette Essen (Baumli Jakob) und die schönen Preise (Dittmann Lars und Georg)  gaben dem Chlausschiessen einen würdigen Rahmen.

An alle Gäste, Schützinnen und Schützen, Helferinnen und Helfer, nochmals herzlichen Dank.

Die Ranglisten findet ihr unter Ranglisten/2017

 

Harold Baur ist Schweizermeister bei den Veteranen mit der Pistole RF auf 50 m

 

Vier Einzelmedaillen gewonnen (v.l.):
die drei Pistolenveteranen Robert
Bart, Harold Baur und Hans Rudolf
Merz sowie der Gewehrschützenjunior
Christian Vock


Gold für Harold Baur
Bei den Veteranen setzte sich Harold Baur in der Kategorie B auf der 50-m-Distanz durch. Der 62-jährige Sarmenstorfer qualifizierte sich mit dem drittbesten Resultat für den Meisterfinal und schoss sich in dieser letzten Passe mit 91 Punkten an die Spitze.

Bronze für Hans Rudolf Merz
Auf der 25-m-Distanz ergatterte Hans Rudolf Merz in der Kategorie D Bronze. Mit einer starken letzten Passe schoss sich der 70-jährige Aarauer noch aufs Podest punktgleich mit zwei weiteren Schützen.

Harold und Hans Ruedi, herzliche Gratulation zu Eurem tollen Resultat.

61. Pistolen Gruppenmeisterschafts-Final 50m


Der Pistolenclub Fahrwangen konnte sich nach 2015 wieder für den Schweizer Gruppenfinal in Buchs qualifizieren. Unser Ziel war es, via Viertelfinal oder Halbfinal in den Final der besten 19 Gruppen zu kommen.

Nun kurz gesagt, wir haben es leider zweimal knapp nicht geschafft. Im Viertelfinal fehlten uns lediglich 2 Punkte und im Halbfinal 4 Punkte.

Die Story wird in unserer Kessler Huus New's 4/2017 näher beschrieben.

Das Positive nehmen wir mit, der PCF war 2017 am Final in Buchs dabei.

Gratulation an Baur Lukas, (Hansueli Thut Gruppenchef), Baur Harold, Baumli Jakob und Elmer Beat.

Erfolgreiches Wochenende

An der Aargauer Meisterschaft 25 Meter waren unsere Schützen sehr erfolgreich:

Standard-Match 25m
Sarah Hammer im Standard Bronzemedaille mit 505 Pkt.  unter erschwerten Bedingungen: Sturm, Regen und Dunkelheit ( Mündungsfeuer war sichtbar )

Unsere Nachwuchsschützen U17
Aargauer Meister und Goldmedaille mit 521 Pkt. (267/254) Niggli Jessica , Silbermedaille mit 516 Pkt. (247/269) Suhner Thierry und Bronzemedaille mit 476 Pkt. (230/246) Mattmann Raoul und Rang 5 Karakuyu Baran mit 459 Pkt. (215/248)

Total 9 Teilnehmer 4 Fahrwangen, 4 Zofingen 1 Ennetbaden

Nachwuchs U21
Aargauer Meister und Goldmedaille mit 553 Pkt. (275/278) Jeromé Koch,

Silbermedaille mit 516 (265/251) Christelle Tschuissè Zofingen und Bronzemedaille mit 510 Pkt. (247/263) Samuel Melliger, Rang 4 mit 509 Pkt. Silvan Herren und Rang 5 mit 504  Melina Stüssi

Leider nur 5 Teilnehmer.

PS: Ihr hättet das Gesicht von Bruno Siegrist sehen sollen, als seine Geheimwaffe Christelle Tschuissè nicht gewann.

30. Aargauer Kantonalschützenfest

Zum ersten Mal in der Geschichte des PC Fahrwangen nahmen Nachwuchsschützen an einem Kantonalen teil, sie kommen alle aus dem Schulsport. Seit 2010 betreibt der PC Fahrwangen intensives Nachwuchstraining und nun, 7 Jahre später, können die ersten Früchte geerntet werden.

Am Aargauer Kantonalschützenfest in Zofingen nahmen neben 13 "alte" PCF Mitglieder auch 8 Nachwuchsschützen daran teil, wobei deren 7 eine Auszeichnung in Empfang nehmen konnten.

Unser Clubhaus im neuen Glanz

Unser Clubhaus erhielt einen neuen Anstrich und ist bereit für den Empfang unserer Schiesskameradinen und Schiesskameraden die uns am Feldschiessen im Juni besuchen.

25. Elmer-Roca Cup

Der Elmer-Roca Cup wurde 1993 in's Leben gerufen. Initiator war Beat Elmer, der Wanderpreis stiftete der Ehemalige Direktor der Hämmerli AG, Juan Roca.

In diesem Jahr wurde die 25. Austragung bei herrlichem Wetter durchgeführt. Das Jubiläum bedeutete auch die letzte Durchführung dieses Wettkampfes. Sieger wurde nach einem hochstehenden Finale, Beat Elmer mit 95 Punkten, zweiter mit 93 Punkten wurde Lukas Baur.

Detailliertere Angaben findet ihr in der Kessler Huus New's Ausgabe 2/2017

Schweizermeisterschaft Bern

Durch ihre  Qualifikation der DEZ konnten  Lara Furrer und Jerome Koch an der Schweizermeisterschaft teilnehmen. Am 11.März hiess es früh aus den Federn: Abfahrt bei Lara in Bettwil um 05:00, Abfahrt bei Jerome in Wohlen 05:15. Innerhalb von 2 Tagen konnten durch die Firma „ Eifach“ in Wohlen und Murielle Willborn zwei Kapuzenjacken mit Loge Junioren und Aufschrift PC Fahrwangen auf den Aermel hergestellt werden und kamen  zum ersten Mal an der SM zum Einsatz.

Standbezug für Jerome: 07:30 h Schiessbeginn 08:00 h
30 Teilnehmer Kategorie Junioren U19-U21 Einziger Aargauer

Standbezug für Lara: 10:05 h Schiessbeginn 10:35 h
20 Teilnehmerinnen Kategorie Juniorinnen U19-U21 Einzige Aargauerin

Rangierung: 
Jerome Koch  Platz 30 von 35 Schützen, es lief ihm nicht gut, kam nicht auf Touren Lara Furrer Platz 7 von 20 Schützinnen in der Qualifikation dann im Final Rang sieben und vor einem Mitglied das Nachwuchskaders bei den Juniorinnen. Da darf man doch zufrieden sein.

Aargauer Lupi Meisterschaften 2017

Unser Junior Koch Jérôme ist Aargauer Meister bei den U21 Junioren. Er gewann den Final mit 188.2 Punkten vor Wüest Samuel aus Zofingen. Herzliche Gratulation Jérôme.

Am Freitag erzielten unsere Junioren:  Koch Jérôme, Furrer Lara und Stüssi Melina den 2. Platz mit der Gruppe.

Unsere 1. Mannschaft hat das Minimalziel für diese Saison erreicht. Wir sind wieder 1- klassig. Die Schützen: Elmer Beat, Hammer Sarah, Baumli Jakob und Baur Harold, wurden in der Auf- Abstiegs-Runde Gruppen 1. und somit aufgestiegen.

Bei den Frauen wurde Furrer Lara im Finaldurchgang sehr gute 4.  Hammer Sarah erzielte den 9. Schlussrang.

Unseren Veteranen lief es nicht so gut, Rang 6 für Baur Harold vor Küng Rolf der 7. wurde.

Allen Schützinnen und Schützen herzliche Gratulation für ihre Leistung und Einsatz.

Detaillierte Berichte werden in der nächsten Kessler Huu's Ausgabe publiziert.

Die Ranglisten sind auf der AGSV-Webseite aufgeschaltet.

 

 

40. Bärzelischiessen

Der Innerschweizer Peter Lussy, welcher für die Pistolenschützen am Rigi an den Start ging, dominierte den weit herum bekannten Traditionsanlass im Aargauischen Seetal. Mit den Punktzahlen 94 und 99 war ihm der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen. Werner Leuppi aus Dietikon belegte mit einem Total von 191 Punkten den Ehrenplatz. Den dritten Podestplatz sicherte sich Polizeischütze Daniel Dennler, (93 und 97) welcher das gelungene Debüt des PSV CL Aarau bestätigte. Die Ehre der Regionalschützen rettete einmal mehr der Rupperswiler Beni Berner, welcher auf 25 Meter einen glatten 100er schoss ! Beste Schützin wird Ruth Planzer (PS Altdorf Erstfeld) mit einem Total von guten 187 Punkten. Insgesamt nahmen 94 Schützen und 12 Schützinnen aus 25 Vereinen teil - nun zum 40. mal.

Ausführlicher Bericht von Kramer James (PDF)

 

 

Friedau-Luftpistolenschiessen Murgethal


Raoul, Thierry, Jessica und Lara


Seit einigen Jahren wird dieser Wettkampf mit Nachwuchsschützen besucht. Die Jugendlichen starten alle in der Kategorie U17 auch wenn sie Schiesshilfen benützen dürfen (U15 bewegliche Schiesshilfe).

U17   
Rang 4     Furrer Lara           344
Rang 7     Niggli Jessica       337

U15
Rang 5     Suhner Thierry      344
Rang 8     Mattmann Raoul   317

Total 17 Schützinnen und Schützen

 

Aargauer Zähni 2016

Gute Leistung von unserem Nachwuchs

Am Final vom Aargauer Zähni schlossen unsere Nachwuchsschützen folgender Massen ab:

U13        24 Finalisten

Leider konnte sich in dieser Kategorie von Fahrwangen niemand in den vorderen platzieren. Auf Platz 11 mit 149 Punkten Reik Siegrist, durfte noch einen Kranz entgegen nehmen. Schade, dass es keine Medaille gab. Im  Fussball würde der Trainer ausgewechselt

 

U17        5 Finalisten

Gold mit 169 Furrer Lara PCF, Silber mit 152 Karakuyu Baran PCF und Bronce mit 149 Niggli Jessica PCF

U15        6 Finalisten         

Suhner Thierry PCF mit 177 Silber und Mattmann Raoul PCF mit 170 Bronce mussten sich von Noemi Hofer Gold mit 180 Punkten geschlagen geben.

79. Rütlischiessen und Fahrwangen war vorne dabei

An diesem wunderschönen Sonntag auf dem Rütli, erreichte unser Gruppe die bisher beste Plazierung: Rang 5 von 95 Gastsektionen. Das Maximum sind 75 Punkten. 1 x 3 Schuss in 60 Sek. 1 x 6 Schuss in 120 Sek. und 1 x 6 Schuss in 60 Sek. auf die Rütlischeibe B5 (der 5-er ist eigentlich ein 10-er und der 4-er ein 9-er auf der P10 Scheibe). Beat Elmer erzielte ausgezeichnete 66 Punkte und wurde damit zweiter hinter dem Sieger, Burkhalter Fritz mit magischen 70 Punkten (902 Schützen). Beat durfte, den in Schützenkreisen sehr begehrten Meisterbecher (der Meisterbecher erhalten nur die besten zwei Schützen), in Empfang nehmen. Der Sektionsbecher erhielt Lukas Baur.

Einzelresultate:

Elmer Beat           66
Küng Rolf            64 
Baur Harold         56 
Dittmann Lars     55 
Baur Lukas          54
Thut Hansueli      47
Hammer Marcel   45 
Hammer Sarah    40

Total 427 Punkte / Schnitt 53.375

24. Elmer-Roca-Cup

Zum zweitletzten Mal wurde der Elmer-Roca-Cup ausgetragen. 22 Schützinnen und Schützen trafen sich zu diesem Wettkampf.
Der letztjährige Sieger ist auch der diesjährige Sieger und heisst Beat Elmer. Im Final gegen Jakob Baumli, konnte er sich mit einem Punkt Vorsprung durchsetzen.

Näheres wird in der nächste Kessler Huu's Ausgabe zu lesen sein.

Das hat nicht jeder Verein

Jetzt ist unser neuer Kugelfang auf 25m definitiv fertig gestellt. Jakob Baumli hat das i Tüpfelchen noch gesetzt.
Unser Club-Logo ist jetzt für jedermann ersichtlich. Danke Köbi für deine gute Idee und Umsetzung.

Frühlingsschiessen Landsturmverein

Wie bereits im letzten Jahr, konnte Harold Baur dieses Schiessen gewinnen. Harold herzliche Gratulation.
Die vollständige Rangliste ist via LINKS/Landsturmverein zu finden.

 

Medaillensatz für den Nachwuchs des PC Fahrwangen

Am 12. Dezember fand der Final  vom Aargauer Zähni in der Schiessanlage Esp  in Baden in der Disziplin Luftpistole statt. Total 40 Schützinnen und Schützenaus den Sektionen Fahrwangen mit 13, SG Zofingen mit 6,Kölliken mit 5,Muri und Lenzburg mit je 2 und Baden mit 9 nahmen den Wettkampf in Angriff, eingeteilt in 3 Leistungsstärken:

U12 feste Schiesshilfe  
16 Teilnehmer

Rang 2 Suhner Thierry  170
Rang 4 Biegler Nicolas 160
Rang 5 Karakuyu Ibo Rohat 160
Rang 7 Mattmann Raoul 154
Seitz Levin 126
Stüssi Timo117

U14 bewegliche Schiesshilfe 
18 Teilnehmer

Rang 3 Niggli Jessica 169
Rang 8 Karakuyu Baran 161
Ledermann Jasmin 161

U16 ohne Schiesshilfen (frei)
6 Teilnehmer

Rang 1 Füglistaler Markus 155
Rang 3 Furrer Lara 148
Stüssi Melina 147
Melliger Samuel 140

 

Barbaraschiessen vom 5. Dezember 2015

Dies ist ein Einladungsschiessen an befreundete Sektionen.

Schiessprogramm

1.Barbara-Glück

Bestehend aus:
Revolver Glück:  1 Probeschuss, 2 Schüsse Glück Scheibe P 100
Ordonnanzpistole Glück: 2 Probeschüsse, 2 Schüsse Glück Scheibe P 50
Sport-/Matchpistole Glück: 2 Probeschüsse, 2 Schüsse Glück Scheibe P 50

Die Glücksstiche müssen zwingend in obiger Reihenfolge geschossen werden. Für jede Waffenart wird eine eigene Rangliste erstellt. Revolver werden von der Schützengesellschaft zur Verfügung gestellt. Es dürfen keine privaten Revolver verwendet werden.

2. Sektion
Schusszahl: 4 Probeschüsse(fakultativ), 10 Schüsse Einzelfeuer auf Scheibe P 10

Waffen: FP, OP und RFP

Jeder Schütze erhält einen Zopf und die besten  Schützen jeder Disziplin noch eine Schachtel Zürcher-Hüppen. Der beste Schütze in allen Stichen wird zusätzlich noch mit einem Essensgutschein für 2 Personen im Restaurant Albisgütli belohnt. Diesen Preis konnte Harold Baur entgegennehmen. Wir restlichen Schützen mussten uns mit dem Zopf zufrieden geben.

Zum Mittagessen wird eine währschafte Bündner Gerstensuppe serviert. Dieses Jahr in einem ausgehöhlten Brötli. Mit dem Nachschlag sah es schlecht aus; weil man Hunger hatte ass man halt den „Teller“. Die Suppe war knapp bemessen; jeder Gast konnte nur einmal Supplement verlangen und diese wurde in einer Plastikschüssel serviert.

Total versuchten 97 Schützen ihr Glück

Revolver Glück       Ordonnanzpistole Glück  Sport-/Matchpistole Glück  2. Sektion
14. Baur Harold       6.Baur Harold                17. Baur Harold                 5.Baur Harold
44. Dittman Lars    54.Thut Hansueli             49. Dittmann Lars             44. Dittmann Lars
49. Thut Hansueli   73. Weise Dirk                54. Thut Hansueli             48. Thut Hansueli
56. Weise Dirk        81. Dittmann Lars           79. Weise Dirk                  89. Weise Dirk

SPGM 50m Ziel erreicht oder die Hoffnung stirbt zuletzt

Das Ziel, die Finalrunde der ersten 5 Gruppen pro Ablösung und dann den Final zu erreichen wurde durch die Schützen Baur Lukas, Baur Harold, Elmer Beat und Willborn Kurt erreicht.

Die SPGM begann im Frühjahr mit 700 Gruppen. Die Wettkämpfe konnten immer auf dem Heimstand geschossen werden. Am 3. Oktober mussten drei  Ablösungen à 14  Gruppen zum Final antreten. 3 Gruppen, Wald, Will-Sportschützen und Zofingen zogen die Gruppen aus welchen Gründen auch immer zurück. Pro Ablösung qualifizierten sich je die ersten Fünf Gruppen direkt für den Final.

So blieben zuletzt 39 Gruppen übrig wobei vom Aargau nur noch Wohlen dabei war. In der Ablösung 1 qualifizierte sich  Fahrwangen direkt in den Final  mit 364 Punkten auf Rang 4  und dies auch dank dem besseren Einzelresultat von 97 Punkten von Lukas Baur. Bravo. Die restlichen Gruppen wurden in zwei Ablösungen aufgeteilt und die Plätze 1 und 2 konnten ebenfalls den Final bestreiten.

Im Final lief es un leider nicht mehr so gut und wir mussten uns mit Rang 17 zufrieden geben.

Erste Runde:                                        Final:
Willborn Kurt     88                               89
Baur Harold       87                               91
Elmer Beat       92                               88
Baur Lukas       97                               92
          Total     364                              360

Besten Dank den Schützen welche alles für den Verein gaben.
Ich hoffe, dass wir 2016 wieder die Finalrunde erreich.
Gruppenchef Hansueli Thut

Frondienst Kugelfang 25m 4. Teil - ist fertig, tolle Arbeit !

Der neue Kugelfang ist fertig nach 319.5 Stunden Arbeit

 

 

Frondienst Kugelfang 25m 3. Teil

Die Ziellinie ist in Sicht ! Nach dem 3 1/2 Tag sind 90 % der Arbeiten erledigt.

Frondienst Kugelfang 25m 1. Teil

Am 29.August war der erste Fronarbeitstag zur Renovation des Kugelfanges 25Meter. Bei schönstem  Wetter und bei einer Temperatur von 32 Grad griffen 9 Mitglieder zum Werkzeug.
Es wurden 8M3 Kugelfangholz, 5M3 Altholz sowie 2M3 Betonfundament. Es war eine richtige Knochenarbeit; als wir schon meinten wir hätten es geschafft, kam noch Betonfundament von den blauen Fässern zu Tage. Guter Rat war teuer, aber dank unserem Mitglied Otto Lehmann welcher noch einen Abbauhammer sein eigen nennt, konnte diese Problem schnell und schweisstreibend gelöst werden. (Otto war in seinem Element). Kurt besorgte noch kurzfristig zwei Mulden.
Zum z’Nüni brachte uns Georg feini Gipfeli und Weggli. Zum Mittagessen grillierte Jakob Steaks, noch vom Feldschiessen und den Salat mischte Theres welche auch für den selbst gemachten Dessert sorgte.Feierabend war um vier Uhr. Der Ausklang fand am runden Tisch statt.



Offizielle Homepage vom Aargauer Kanonalem 2017

undefined